Psilocybin-Pilze

Neue Arten, ihre Entdeckung und Anwendung

Von Gartz, Jochen

Nachtschatten Verlag AG, 2018, ca. 90 S., 20,3 x 12 cm, Softcover

ISBN: 9783037885680

14,80 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MWSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Erscheint laut Verlag im Oktober 2018 - Vorbestellungen nehmen wir gern entgegen.
 
Psilocybin und Psilocin sind hochpotente natürliche Tryptamin-Psychedelika und enge Verwandte von DMT, 5-MeO-DMT und anderen Molekülen. Die Wirkstoffe sind weltweit in Pilzarten diverser Gattungen zu finden und begleiten den Menschen schon sehr lange auf seiner Suche nach Sinn und Spiritualität. Durch die Arbeit der mexikanischen Curandera (Heilerin) Maria Sabina und des Begründers der Ethnomykologie, R. Gordon Wasson, wurden die Psilocybin bildenden Pilze als psychedelische Katalysatoren bekannt. Sie gewinnen auch heute immer mehr an Bedeutung in der psychonautischen wie auch in der medizinzischen Anwendung.
 
Dieses Buch porträtiert die vom deutschen Mykologen Jochen Gartz und Kollegen seit 1983 neu entdeckten und beschriebenen Psilocybin-Pilze in Monografien und beschreibt deren Geschichte, Vorkommen, Anwendungsmöglichkeiten, chemische Beschaffenheit und mehr. 
 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!